Samstag, 31. Januar 2015

[REZENSION] Der Ritter und die Bastardtochter von Annika Dick (by Nana)

http://www.amazon.de/Ritter-die-Bastardtochter-Annika-Dick-ebook/dp/B00PULCVOM/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1422280322&sr=1-1&keywords=der+ritter+und+die+bastardtochterDer Ritter und die Bastardtochter - Annika Dick
books2read, 2014
250 Seiten
Preis: 4,99 €
ASIN: B00PULCVOM

Klappentext:
„Brenne, du Hexe!“ Mit Todesverachtung steht Rayne auf dem glimmenden Holzhaufen, der ihr Schicksal bedeutet. Die Menge schreit nach ihrer Hinrichtung. Gleich lodern die Flammen hoch, fressen sich in ihre zarte Haut – da kämpft sich ein fremder Krieger vor, zerschlägt ihre Fesseln und reitet mit ihr davon. Nur zu welchem Preis? Rayne spürt seinen finsteren Blick auf ihrer Haut. Nicholas Kendall, der Earl of Ravenglass, weiß genau, wie sie ihm die Freiheit vergelten kann. Er zwingt sie, seinen Bruder zu heilen! Wütend folgt sie ihm auf seine Burg – doch eines schwört sie sich: dem Ritter zu zeigen, wie widerspenstig Hexen wirklich sind … 

Freitag, 30. Januar 2015

[REZENSION] Geliebt in Ewigkeit - Barbara Büchner

Geliebt in Ewigkeit - Barbara Büchner
Teezeitgeschichten 12
TextLustVerlag, 2014
60 Seiten
Preis: 4,95 €
ISBN: 978-3956850080

 Ein junges Paar verbringt seine Flitterwochen in einer altenglischen Villa. Alles könnte so schön sein, doch der überarbeitete Leon ist zu erschöpft, um seinen ehelichen Pflichten nachzukommen. Im Schlafzimmer nimmt er zudem einen seltsam muffigen Geruch wahr, was sein Problem noch verschlimmert. Rosalyn dagegen hat des Nachts immer wieder Visionen von einem fremden Mann, der mit ihr erotische Spiele treibt. Geht ein Geist um? In ihrer Not stellen die beiden Nachforschungen an und entdecken unerwartet ein gruseliges Geheimnis.



Donnerstag, 29. Januar 2015

[REZENSION] Der Fluch von Rhetlow - Stefanie Grimm

Der Fluch von Rhetlow - Stefanie Grimm
Gaias Schatten Bd. 2
TextLustVerlag, 2013
72 Seiten
Preis: 5,90 €
ISBN: 978-3943295771

Christian von Rhetlow will den Gutshof seiner Vorfahren wieder aufbauen und Cousine Lisa hilft ihm dabei. Doch die Pläne stehen unter keinem gu­ten Stern, immer wieder passieren Unfälle. Dann verändert sich auch noch Christians Charakter. Hat das Porträt seines Urgroßvaters etwas damit zu tun, das nun wieder über dem Kamin hängt? Im Dorf macht eine alte Frau seltsame Andeutungen. Als wenig später die Zigeunerin Marie ins Haus kommt und siebzig Jahre alte Briefe auftauchen, spitzen sich die Ereig­nis­se dramatisch zu.

Zur Serie:
Gaias Schatten hat vielerlei Gestalt und unterschiedliche Namen, doch er­kennt man ihn immer an seinem roten halbmondförmigen Mal: Das Zeichen für die Lebenden, dass vergangene Schuld beglichen werden muss …


Mittwoch, 28. Januar 2015

[REZENSION]Die Zeit der Magie von Müller,Peters und Stöckler (by Valli)

http://www.amazon.de/Die-Zeit-Magie-Kaffeepausengeschichten-Fantasy/dp/3943295222
Die Zeit der Magie;  Müller, Peters, Stöckler
TextLustVerlag,2012
60 Seiten
Preis: 4,95 €
ISBN: 978-3943295221

Inhalt:

Im Leben gibt es Augenblicke, in denen alles anders kommt als gedacht. Eine spontane Idee, eine Begegnung oder die Reise, von der man sich soviel versprach, führen plötzlich in den geheimnisvollen Wirkkreis der Magie. Überraschende Wendungen bahnen sich an, die man sich nie hätte vorstellen können. Was passieren kann, erzählen drei Autoren in ihren Geschichten. Die Autoren und ihre Geschichten: Dörte Müller — Crazy Lilli Jens-Uwe Peters — Der Fluch Tatjana Stöckler — Serengeti Jede Geschichte mit Tipps für einen besonderen Lesegenuss.


Dienstag, 27. Januar 2015

[REZENSION] Die Kinder vom Lakeview von Heike Pauckner (by Nana)

http://www.textlustverlag.de/buecher/serien/book.php?id=gs01Die Kinder vom Lakeview - Heike Pauckner
TextLustVerlag, 2013
72 Seiten
Preis: 5,90 €
eBook: 3,99 €
ISBN: 9783943295597

Klappentext:
Der sanftmütige Daniel gerät ständig in Schwierigkeiten, nicht zuletzt durch seinen unbeherrschten Freund Luke. Nun soll er dazu noch das Waisen­haus seiner Kindheit aufsuchen, um ein Geheimnis aus der Vergangenheit zu lüften, das er lange verdrängt hat. Schon bald wird er von Erinnerungs­blitzen heimgesucht und glaubt, den Geist seiner Schwester zu sehen, die damals mit anderen Kindern spurlos verschwand. Hatte Luke etwas damit zu tun? Und was will diese mysteriöse Frau von ihm, die immer wieder wie ein Schatten auftaucht?


Montag, 26. Januar 2015

[REZENSION] Elfenbuch - Carpenter, Ketterl und Bern (by Valli)

http://www.textlustverlag.de/buecher/kaffeepausengeschichten/book.php?id=kp09
 Elfenbuch, Carpenter, Ketterl, Bern
TextLustVerlag, 2013
60 Seiten
Preis: 4,95 €
ISBN:9783943295603

Inhalt:
Kaffeepausengeschichten, Band 9 (Fantastik)
Verborgene Zauber umgeben das Elfenbuch, dessen Seiten gefüllt sind mit uraltem, wertvollem Wissen und magischen Geheimnissen. Es muss geschützt werden, damit es nicht in die Hände dunkler Mächte gelangt. Doch das ist nicht immer einfach. Lesen Sie in den drei Geschichten von den Wundern und den Kämpfen um dieses Buch.
Die Autorinnen und ihre Geschichten:
Tanya Carpenter — Einhornzauber
Gabriele Ketterl — Das Elfenbuch
Tanja Bern — Portal der Hoffnung
Jede Geschichte mit Tipps für einen besonderen Lesegenuss.


Sonntag, 25. Januar 2015

[INTERVIEW] Sarah über Antje Backwinkel



Antje Backwinkel
Hallo, ich bin Sarah. Eigentlich bin ich Studentin, doch interessanter ist wahrscheinlich meine Geschichte. Ich bin nämlich die Hauptprotagonistin in „Sati“, einem Kurzroman, der im März 2014 im Rahmen der Mystery Reihe „Gaias Schatten“ im Textlustverlag erschienen ist. Doch bevor ich zum Inhalt der Geschichte komme, solltet ihr vielleicht wissen, dass ich sehr behütet aufgewachsen bin. Nach dem Tod ihrer Mutter bin ich zum ein und alles für meine Vater geworden. Bis zum Beginn der Geschichte trifft er alle wichtigen Entscheidungen in meinem Leben und ich lasse das zu, weil ich weiß, dass er diese Art der Kontrolle braucht. Nur die Freundschaft zu meinem Sandkastenfreund Ahmed, einem Sohn pakistanischer Gastarbeiter, habe ich trotz seiner Missbilligung nicht aufgegeben. Diese Freundschaft ist, ohne dass mein Vater etwas davon ahnt, längst zur Liebe geworden. Doch es würde meinem Vater das Herz brechen, wenn ich mein Leben offen mit Ahmed teilen würde. Zu Beginn der Geschichte bin ich schwanger – wobei ich das sowohl meinem Vater als auch Ahmed verschweige. Doch da jede gute Geschichte ihre Protagonisten in arge Bedrängnis bringt, hat meine Autorin noch einiges mehr an Probleme für mich auf Lager gehabt.
Eines Tages habe ich geglaubt zu verbrennen und bin in meiner Panik nackt auf die Autobahn gerannt. Nach einer erfolglosen psychiatrischen Behandlung habe ich dann herausgefunden, dass die weiblichen Mitglieder meiner Familie bereits seit Generationen an solchen Visionen zugrunde gegangen sind - eine richtige S…situation, in der mir weder die Ärzte, noch mein Vater, noch Ahmed helfen konnten. In meiner Not habe ich mich entschlossen, mein Schicksal, und das meines ungeborenen Kindes, selbst in die Hand zu nehmen und nach Indien zu reisen, wo ich den Ursprung des vermeintlichen Fluches vermutet habe. Wie es mir dort ergangen ist, könnt ihr im Buch nachlesen.

Willkommen Sarah, nimm Platz *Küsschen, Küsschen* bitte bedien dich doch an den Keksen und der Milch. Und wenn wir fertig sind, zeige ich dir meine Schuhsammlung – wenn das kein Anreiz ist?

1. Stell uns deine Autorin, Antje Backwinkel, doch erst einmal kurz vor.
Ach, sie ist ganz entspannt. Wenn sie nicht gerade am Rechner sitzt, was allerdings meistens der Fall ist, tanzt sie gerne. Salsa, Tango, Kizomba, all so was. Früher ist sie viel unterwegs gewesen, hat auch lange in Indien und in Thailand gelebt, aber heute fühlt sie sich eigentlich auch in Deutschland ganz wohl. Nur der Winter ist ihr zu lang, da packt sie dann einfach ihre Sachen und verschwindet an irgendeinen abgelegenen Strand nach Thailand. Wenn man selbstständig ist und bereit, in dieser Zeit auf Einkünfte zu verzichten, geht das ja. Allerdings sitzt sie auch da meistens wieder am Rechner – oder nimmt ihn vielmehr mit in ihre Hängematte. Dort hat so manch einer von uns das Leben erblickt - wobei ich allerdings im kalten Deutschland entstanden bin. 

Und Schuhe? Liebt sie Schuhe?
Um ehrlich zu sein, hasst sie Schuhe. Sie würde am liebsten nur barfuß oder in Socken herumlaufen. Aber das ist einfach nur eine Frage der Bequemlichkeit. Was sie allerdings tatsächlich liebt, sind Tanzschuhe, da hat sie auch unzählige Paare von. Am liebsten sind ihr Tango Schuhe mit hohen Absätzen, die machen so schöne lange Beine.

2. Was denkst du über Antje, wie findest du sie? Gibt es etwas, was du besonders toll an ihr findest, wofür du sie beneidest? Oder etwas, was du so gar nicht leiden kannst?
Nun ja, sie ist viel selbstständiger als ich – zumindest, als ich es vor der Geschichte war. Außerdem ist sie wesentlich pragmatischer. Sie nimmt auch vieles nicht so ernst. Aber das ist vielleicht auch der Altersunterschied. Ein Stück weit ist sie dadurch auch träge geworden – oder sie hat einfach schon genug von der Welt gesehen, so dass ihr jetzt unterwegs die Aussicht aus ihrer Hängematte reicht. Ich habe hingegen gerade entdeckt, wie unfassbar faszinierend die Welt außerhalb der bekannten Grenzen sein kann und würde gerne noch viel reisen. Aber jetzt ist erstmal das Kind an der Reihe, das ich bald mit Ahmed bekommen werde, und natürlich wollen wir eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Das ist übrigens auch ein Unterschied – sie ist gar nicht der Typ, den es nach eigener Familie und Kindern drängt. Aber ich denke, wir können in der Hinsicht beide gut leben und leben lassen.

3. Hat sie ein Vorbild? Schriftstellerisch oder auch im »normalen« Leben? Und wie sieht es mit dem Kleiderschrank aus, ist er ordentlich?
Also was den Kleiderschrank angeht, die Frage kann ich ganz klar mit Nein beantworten.
Bei der Frage nach den Vorbildern sieht es schon schwieriger aus. Ich denke, sie ist aus dem Alter heraus, in dem man jemandem nacheifert, sondern hat Spaß daran einen eigenen Stil zu entwickeln und sich selbst auszuprobieren. Was sie an Menschen im Allgemeinen sehr schätzt, und das gilt natürlich auch für Autoren und deren Charaktere, ist Authentizität. Außerdem findet sie es wahnsinnig interessant, wenn jemand eine alternative Sicht der Welt vermitteln kann, oder originelle „Was wenn …“ Szenarien auf die Beine stellt.

4. Gibt es Rituale, die Antje beim Schreiben anwendet? Das Hören bestimmter Musik oder vollkommene Stille, etwas Bestimmtes zu Essen, das in Reichweite stehen muss?
Das hängt ganz vom Projekt ab. Eines hat sie gerne im Überfluss, wenn sie sich zum Schreiben hinsetzt, und das ist Zeit. Sie ist niemand, der zwischendurch mal für zwanzig Minuten vorbeikommt. Obwohl, das stimmt nicht ganz. Sie hat immer ein Notizbuch dabei, in dem sie Ideen aufschreibt und die werden auch zwischendurch mal schnell abgeladen, um dann später ausgesponnen, überarbeitet und in die Geschichte eingewebt werden.
 
(c) TextLustVerlag
6. Wie hast du sie kennengelernt? Details, wir brauchen Details...
Das war tatsächlich, als ich nackt auf die Autobahn gerannt bin. Das Bild hat sich wohl in ihrem Kopf festgesetzt und sie hat sich dann überlegt, wie ich da hingeraten sein könnte, und als das feststand, wie man mir helfen könnte, meine seltsamen Visionen wieder loszuwerden. Dass sie mich dabei allerdings quer durch Indien schickt, hat ganz am Anfang keiner von uns geahnt.

7. Weißt du, ob es bei ihr immer so ist, oder ist es bei anderen Geschichten und deren Charakteren anders abgelaufen ist?
Meistens erwischt sie einen Zipfel von einem von uns, schnappt sich den und fragt: „Hey, wo willst du denn hin?“ Und dann hat man ruck zuck eine ganze Lebensgeschichte am Hals. Die wird dann nach Belieben auch mal wieder auf den Kopf gestellt, ausgetauscht, mit jemand anderem zusammengelegt und hin und wieder verschwindet auch einer von uns in der Schublade. So wollte sie mich erst mit Oliver, dem verschollenen Sohn des Psychiaters, mit dem ich nach Indien gereist bin, verkuppeln. Außerdem hatte ich zwischenzeitlich einen Bruder, der es jedoch auch nicht ins Buch geschafft hat. Da kann sie gnadenlos sein.

8. Einmal ganz frech gefragt: Wieso führe ich das Interview mit dir? Was macht dich für Antje so besonders?
Na, ganz platt gesagt, weil ich die Hauptperson in ihrer ersten eigenen Veröffentlichung bin. Aber zu der bin ich natürlich nur geworden, weil ihr etwas an mir liegt. Sie ist früher selbst viel in Indien herumgereist und in gewisser Hinsicht kann sie mich daher gut verstehen und ist mir sehr nahe.

9. Werfen wir doch mal einen Blick ins Lifestyle Magazine: Welche neuen Trends wird sie hervorbringen? An welchen Designerstücken wird aktuell gearbeitet? Wann dürfen wir sie wieder auf dem roten Teppich bewundern? Und ganz wichtig: WER wird sie auf dem roten Teppich begleiten?
Im neuen Roman wird der Trend eindeutig zu Kuhflecken gehen. Und das spiegelt sich bereits jetzt in ihrem Kleiderschrank wider, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob sie damit wirklich modetechnisch einen Trend setzen wird. Außerdem wird es deutlich humorvoller, als das bei uns in der Sati der Fall war. Auf den roten Teppich begleiten wird sie, unter vielen anderen, vor allem die Hauptprotagonistin, eine unbedarfte Endfünfzigerin, die meint, in einem Schlagersänger ihre große Liebe gefunden zu haben. Als ihr Schwarm nach einem Unfall ins Koma fällt, scheut sie nicht davor zurück, sich mit dem Tod höchstpersönlich anzulegen, um ihn zu retten. Dabei bringt sie den Tod dazu, an seiner Bestimmung zu zweifeln und stürzt so die Vorsehung in ein fulminantes Chaos. Die Dame trägt übrigens auch einen Mantel mit Kuhflecken. Der Roman ist momentan in Überarbeitung - ich mag mir gar nicht vorstellen, was die armen Charaktere noch alles durchmachen müssen, bis er fertiggestellt ist. Wer weiß, vielleicht endet das Ganze mit einem Giraffenmuster. 

10. Ein herzliches Dankeschön an Sarah für die Beantwortung der Fragen. Für die letzte Frage möchte ich der Autorin selbst eine Gelegenheit geben, noch etwas loszuwerden, bzw. vielleicht auch etwas richtigzustellen, was von Sarah gesagt wurde.
Hallo auch von mir. Ich denke, Sarah hat das ganz gut dargestellt – wobei ich vielleicht hinzufügen möchte, dass mir alle meine Charaktere wichtig sind, auch die, die zunächst einmal in der Schublade landen. Aber ich möchte denen, die es in ein Buch schaffen, natürlich die bestmögliche Geschichte bieten, in der sie leben und agieren können, und auch den anderen würde es nicht gerecht, sie in eine Geschichte zu stecken, in der sie sich nicht voll ausleben können und als Randfiguren verkümmern würden. Dafür habe ich sie viel zu gerne – alle.
Zum Abschluss möchte ich mich bei Sarah, stellvertretend für alle meine Charaktere, für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Es hat wirklich Spaß gemacht, Eure Geschichte(n) zu schreiben.
Und auch dir, Annika, ein herzliches Dankeschön für das Interview.


Donnerstag, 22. Januar 2015

[REZENSION] Schattenbildnis von Peter Schünemann (by Nana)

http://www.textlustverlag.de/buecher/serien/book.php?id=svs03Schattenbildnis - Peter Schünemann
TextLustVerlag, 2014
60 Seiten
Preis: 4,95 €
eBook: 2,99 €
ISBN: 9783956850035

Klappentext:
Manuel Hartwein besucht die elfte Klasse des Benedict-Thurm-Gymnasiums. Sein Hobby ist die Fotografie. Eines Tages wird ihm ein Schnappschuss zum Verhängnis, und ein finsteres Wesen ergreift Besitz von ihm. Anne, Sarah und Tom werden auf Manuels verändertes Verhalten aufmerksam, doch es bleibt ihnen nicht viel Zeit, um den Dämon unschädlich zu machen.




Dienstag, 20. Januar 2015

[REZENSION] Todeskonzert - Peter Schünemann(by Key)


Todeskonzert, Peter Schünemann
TextLustVerlag, 2014
60 Seiten
Preis:  4,95 €
ISBN: 9783943295993

Klappentext:
Die Schrecken von Sahlburg, Band 1

Anne, Sarah und Tom besuchen die neunte Klasse des Benedikt-Thurm-Gymnasiums in Sahlburg. Außer Schulstress, anstrengenden Lehrern und nervenden Mitschülern gibt es in ihrem Leben keine großen Probleme - bis Tom die alten Notenblätter eines Klavierstücks findet. Ohne zu ahnen, wie gefährlich die Komposition ist, schenkt er sie einem Mädchen, das kurz darauf in der Schule einen mysteriösen Unfall erleidet. Zusammen mit Anne und Sarah versucht er, alles wieder ins Lot zu bringen. Aber der Widersacher ist ein uralter Dämon, der immer stärker wird. Wird es den Schülern gelingen, das grausame Wesen unschädlich zu machen?

Zur Serie:
In Sahlburg tauchen immer wieder alte, dämonische Artefakte auf, die arglosen Menschen zum Verhängnis werden. Die Schüler Anne, Sarah und Tom sowie Julia, Stefan und Jan versuchen, die Höllenwesen zu bekämpfen, doch für diesen Kampf braucht es mehr als Mathe und Latein.

Donnerstag, 15. Januar 2015

[REZENSION] Stundendieb von Ben B. Black (by Nana)

http://www.textlustverlag.de/buecher/serien/book.php?id=svs02Stundendieb - Ben B. Black
TextLustVerlag, 2014
60 Seiten
Preis: 4,95€
EBook: 2,99 €
ISBN: 9783956850004

Klappentext:
Jan Domhardt besucht die Klasse 9d der Realschule "Benedict Thurm". Er führt ein ganz normales Schülerleben, welches von Notenstress und Büffeln geprägt ist. Das ändert sich jedoch drastisch, als er in den Bann eines Dämonen gerät, der viele Jahrzehnte geschlummert und nur auf ein neues Opfer gewartet hat. Als das finstere Wesen beginnt, seine unheilvollen Fäden zu weben, werden Julia Markwardt und ihr Mentor Stefan Eisner darauf aufmerksam und versuchen, Jan zu helfen. Doch der Dämon steht bereits kurz davor, seine alte Macht wiederzuerlangen. Werden die beiden trotzdem rechtzeitig zur Stelle sein?


Dienstag, 13. Januar 2015

[REZENSION] Rache und andere Geister von Tatjana Stöckler (by Valli)


http://www.textlustverlag.de/buecher/ebooks/book.php?id=kp08
Rache und andere Geister, Tatjana Stöckler
TextLustVerlag, 2013
60 Seiten
Preis: 4,95 €
Preis E-book: 2,99 €
ISBN: 978-3943295528

Inhalt:
Drei Geschichten, drei Wege, die geradewegs ins Verderben führen. Ob fatale Verquickung von Schuld und Rache, Suche nach Wärme für einsame Nächte, oder einfach nur Neugier am falschen Ort - es lauert eine böse Überraschung, die das Schicksal für immer verändern wird. Die Geschichten: Therapie Winternacht Kulturschätze Jede Geschichte mit Tipps für einen besonderen Lesegenuss.




Montag, 12. Januar 2015

[REZENSION] Jamies Quest - Aufgabe gesucht von Cornelia und Dominic Franke (by Nana)

http://www.amazon.de/Jamies-Quest-Aufgabe-Cornelia-Franke/dp/3000469354/ref=sr_1_1_twi_2?ie=UTF8&qid=1420817626&sr=8-1&keywords=Jamies+QuestJamies Quest - Aufgabe gesucht - Cornelia und Dominic Franke
SP, 2014
374 Seiten
Preis: 13,99 €
eBook: 2,99 €
ISBN: 978-3000469350

Klappentext:
Von Merlin gesandt, erblüht unser Land durch des Wanderers helfende Hand. Jamie kann nicht glauben, dass gerade er ein sagenumwobener Wanderer sein soll. Eigentlich wollte er nur sein neues Computerspiel starten, als er sich plötzlich in Brior wiederfindet. Von monströsen Spinnen verfolgt, fordert sein Abenteuer all seinen Mut, doch lauert auf Jamie ein weitaus größerer Feind …



Donnerstag, 8. Januar 2015

[REZENSION] Schattenmanns Blick - T. Neumeier/D. Hoese/S. Prescher (by Nika)

Schattenmanns Blick, Thomas Neumeier/Desirée Hoese/Sören Prescher
TextLustVerlag, 2013
60 Seiten
Preis:  4,95 €
ISBN: 978-3-943295-86-3

Klappentext:
Verborgen hinter einem Vorhang aus Nebeln richtet der Schattenmann seinen durchdringenden Blick auf diejenigen, die dem Tod näher stehen als dem Leben. Mit seinem Kahn holt er sie ab und bringt sie auf dem geheimen Fluss zu einem neuen unbekannten Ufer. Ob der düstere Flößer wohl mit sich handeln lässt, wenn man statt ins Unbekannte zu reisen lieber zurück will? Und was, wenn man ihm zu entkommen sucht? Lesen Sie in drei Geschichten über das Schicksal von Menschen, die den Blick des Schattenmanns auf sich gezogen haben. Die Autoren und ihre Geschichten: Thomas Neumeier — Im Bann der Nebelflößer Desirée Hoese — Schattenmanns Blick Sören Prescher — Im Auge des Fährmanns Jede Geschichte mit Tipps für einen besonderen Lesegenuss.


Dienstag, 6. Januar 2015

[REZENSION] Das Licht der Dämonen - Angela Mackert (by Key)


Das Licht der Dämonen, Angela Mackert
TextLustVerlag, 2012
60 Seiten
Preis:  4,95 €
ISBN: 9783943295276

Klappentext:
Kaffeepausengeschichten, Band 1 (Fantasy)
Den Dämonen wird die Dunkelheit zugeschrieben mit all ihren Angst einflößenden Wirkungen. Aber stehen sie deshalb jenseits von allem Guten? Vielleicht ist im Grauen, das sie verbreiten, gar die Quelle des Lichts, die nur derjenige finden kann, der hinter den Geschöpfen der Nacht das Geheimnis erkennt.

Montag, 5. Januar 2015

Nachlosung 24. Dezember




Da sich einer der Gewinner des Heiligabendtürchens nicht gemeldet hat, haben wir das 1. Bücherpaket neu ausgelost. Gewonnen hat:

Elena E.

Bitte lass uns bis zum 8.1.2015 deine Adresse zukommen, damit wir dir die Bücher zuschicken können.

Donnerstag, 1. Januar 2015

Neujahrspost

Salût, 
na, erholt ihr euch alle noch schön von den Jahreswechselfeiern und reibt eure Weihnachtsplätzchenbäuche?
 Siehe da ein neues Jahr steht an, bevor euer Team von den Lesekatzen wieder ihre Nasen zwischen die Buchseiten steckt und ihre alltäglichen Arbeiten in Job und Haushalt aufnimmt, wollten wir euch mal zeigen was wir so alles gemacht haben letztes Jahr, worüber wir uns total gefreut haben und was wir für dieses Jahr geplant haben.

Und was war das für ein Jahr!

Zu Anfang des Jahres 2014 haben wir euch alle möglichen Verlage vorgestellt.
Die unglaubliche Ostereiersuche, bei der nicht nur Nana und Nika viel Spaß hatten, die Eier zu verstecken, sondern ihr auch sie zu finden! (Ab und an finden wir heute noch irgendwo ein Ei!)
Ende März bekamen die Katzen dann Verstärkung durch Valli und Key. Wir lachten, wir weinten, wir nörgelten zusammen und verteilten die Bücher untereinander. Und so ganz klar, wer hier wann postet, ist es immer noch nicht, aber wir konnten uns angenehm arrangieren, so dass wir euch immer etwas zu bieten hatten aus dem großen Fundus von gleich vier Regalen. Daher flimmerten auch über 80 Rezensionen mit einer Durchschnittsbewertung von 3,97 Lesekatzen über eure Monitore.


Fleißig haben wir Interviews gemacht mit Charakteren über ihre Autoren. Haben unsere Rezensionen immer mit viel Sorgfalt geschrieben, um den jeweiligen Inhalten und unseren Eindrücken auch gerecht zu werden.
Für viele Zwecke haben wir uns eingesetzt: Blogtouren und Umfragen, Vorstellungen, Verlosungen und gen Ende des Jahres einen Adventskalender, an dem so unglaublich viele Verlage teilgenommen haben!
Wir danken allen Verlagen, aber auch allen Autoren für ihre Unterstützung und Hilfe, ihre Bereitschaft, ihre Zeit und ihre Werke. Viele Bücher: Gebundene wie Ebooks und Hörbücher, suchten bei uns ein neues zu Hause. Wir haben uns gegenseitig animiert und motiviert und uns untereinander besser kennen gelernt.


Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder ganz viele Süßigkeiten für euch bereit stellen zu können. Es wird wieder Vorschauen geben, Gewinnspiele bestimmt und ganz besondere Bonbons zu passenden Gelegenheiten; wie unserer bereits vorgestellter Monat Januar, der sich ganz um Kurzgeschichten und Novellen aus dem TextLustVerlag drehen wird.
Wir freuen uns über jeden Kommentar auf dem Blog und über alle Likes auf Facebook.
Ihr seid mittlerweile schon so ein großer lesebegeisterter und unterstützender Haufen und wir freuen uns, wenn wir euch informieren und zum schmunzeln bringen können. Und wenn unsere Tipps euch bei der Qual der Wahl der gefühlten Millionmilliarden Bücher helfen können.

Wir erwarten spannende zwölf neue Monate voller liebenswürdiger Protagonisten, überraschender Sidekicks und beeindruckender Bösewichte, idyllischen und infernalischen Szenerien und sich drehender und windender Handlungen, sowie glänzender Cover, berühmter Namen und hervorhebenswerter Debüts. Kurzum, wir vorfreuen uns auf zahllose Welten voll kreativer Ideen die uns besuchen werden und die wir mit euch teilen wollen. Ein paar von uns haben sogar vor nicht nur Kritik zu üben in der Welt der Bücher, sondern sind kräftig dabei selbst zu schreiben. Uns erwartet also auch so einiges aus dieser Richtung an Neuem.

"Im Buch?! So geht das." Keys Cleo 2014

Auf ein wundervolles und interessantes 2015

Cheers!

Eure Lesekatzen

[VERLAGSVORSTELLUNG] TextLustVerlag

Wie wir euch vor einigen Tagen schon angekündigt haben, steht der Januar bei uns unter dem TextLustVerlags-Stern, sprich, wir möchten euch in diesem Monat einige Titel des Verlages vorstellen.

Zunächst einmal möchten wir euch aber den Verlag selbst und die dort erscheinenden Bücher kurz vorstellen:


Der TextLustVerlag mit Sitz in Ettlingen wurde 2011 von Angela Mackert gegründet und spezialisiert sich auf Kurzgeschichten und Novellen.


 Die Bände der Kaffeepausengeschichten-Reihe beinhalten jeweils drei thematisch zueinandergehörende Kurzgeschichten aus den Genres Romance, Fantasy, Krimi und History. Jeder Geschichte ist eine kleine "Anleitung" vorangestellt, wie man den Lesegenuss durch das passende Setting, einige Utensilien und - natürlich - den passenden Kaffee vervollkommenen kann.

Bisher sind in dieser Reihe 13 Bände erschienen, Band 14 erscheint voraussichtlich im März 2015.

Das Licht der Dämonen (Fantasy)
Küsse aus dem Zwischenreich (Paranormal Romance)
Nur ein Flüstern im Wind (mystische History)
Die Zeit der Magie (Fantasy)
Und Nebenan Vampire (Fantasy)
Am Abgrund der Wirklichkeit (Mystery)
Der Geist des Fortschritts (History)
Rache und andere Geister (Fantastik)
Elfenbuch (Fantastik)
Die Drachenburg (Fantastik)
Schattenmanns Blick (Fantastik)
Am Rande des Seins (Fantastik)
Mein geliebter Vampir (Fantastik)






In der Teezeitgeschichten-Reihe erscheinen Novellen von jeweils ca. 60 Seiten aus den Genres Krimi, Fantasy, Romance und Science-Fiction. Auch hier gibt es - ähnlich den Kaffeepausengeschichten - eine kleine Anleitung, wie man die folgende Geschichte am besten lesen sollte. Bisher sind 12 Bände der Teezeitgeschichten erschienen:

Die Liebe kam unerwartet (Romance)
Leitstelle ins Glück (Romance)
Mondpräsidentin (Science-Fiction)
Das Lied des Schamanen (Mystery)
Spuk auf der Baustelle (Fantastik)
Das Totenhaus von Gremlington Village (Krimi)
Schattenschreie (Fantastik)
Tödliche Vogelliebe (Krimi)
Fuchsgold (Spannung & Abenteuer)
Wintergrab (Drama)
Geliebt in Ewigkeit (Fantastik)


"Gaias Schatten hat vielerlei Gestalt und unterschiedliche Namen, doch erkennt man ihn immer an seinem roten halb­mondförmigen Mal: Das Zeichen für die Lebenden, dass vergangene Schuld beglichen werden muss."

Die Mystery-Reihe umfasst derzeit 8 Bände:

Die Kinder vom Lakeview
Der Fluch von Rhetlow
Antayawar
Umleitung
Sati
Ebba unter den Bäumen
Nebel der Schuld
Die böse Erinnerung



"In Sahlburg tauchen immer wieder alte, dämonische Artefakte auf, die arglosen Menschen zum Verhängnis werden. Die Schüler Anne, Sarah und Tom sowie Julia, Stefan und Jan versuchen, die Höllenwesen zu bekämpfen, doch für diesen Kampf braucht es mehr als Mathe und Latein."

"Die Schrecken von Sahlburg" sind eine Jugend-Mystery-Reihe, von der bisher 3 Bände erschienen sind:

Todeskonzert
Stundendieb
Schattenbildnis



 Die fett markierten Titel werden wir euch in den nächsten Wochen näher vorstellen.

Nun sind wir aber neugierig: Kennt ihr den TextLustVerlag bereits? Habt ihr schon ein Buch aus diesem Verlag gelesen?
Was haltet ihr von dem Konzept, ausdrücklich kürzere Texte zu verlegen?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...